Kreisgruppe Stormarn

Das BUND-Biotop in Glinde

Gemeinsam für die biologische Vielfalt

... mit der BUND-Biotopgruppe Glinde

Unsere Hauptaufgabe ist die Pflege des in Glinde befindlichen rund 5,5 ha großen Biotops direkt am Mühlenteich. Das Gelände einer ehemaligen Kiesgrube wurde von seinem Besitzer in den 80er Jahren mit Bauschutt verfüllt und an die Stadt zurückgegeben. Seitdem ist der BUND Pächter des Geländes und kümmert sich tatkräftig um die Erhaltung dieser kleinen, von der Natur zurückeroberten Oase.
Hier, auf dem strukturreichen Gelände, finden die verschiedensten Tierarten, aber auch die Naturschützer einen idealen Rückzugsort fernab vom Alltagsstress. Ein großer See, mitten im Biotop, bildet das Herzstück des Areals, umgeben von kleinen Wäldern, Tümpeln und Lichtungen.

Mit rund 40 Nisthilfen sorgen wir dafür, dass die heimische Vogelwelt hier überwintern und ihren Nachwuchs aufziehen kann und für die Insektenwelt haben wir mehrere Luxushotels aufgestellt. Auch der farbenprächtige Eisvogel ist hier schon mehrfach gesichtet worden. Ein wahres Erlebnis, ihm beim Jagen zuzuschauen. Hier gibt es keine gepflasterten Wege, alles ist natürlich gehalten.
Hier und da guckt durch einen Abbruch in der Steilwand ein bisschen Bauschutt heraus, auf dem sich auch schon mal Eidechsen sonnen. Im Frühjahr ist die Luft erfüllt vom Summen unzähliger Wildbienen, die Fische springen und Rehe dösen in der warmen Sonne. Im Sommer hört man die Grillen zirpen, man wird von Schmetterlingen umflattert und das Biotop zeigt sich in voller Pracht.

 

Kontakt & Infos

Norbert Walura


21509 Glinde E-Mail schreiben Mobil: 0152 34038299

Unser Flyer zum Download

Geologie & Historie ... oder wie der BUND Glinde zum Biotop kam

Mitmachen

Mehrmals im Monat, je nach Jahreszeit, treffen wir uns zu aktiven Arbeitseinsätzen wie dem Entkusseln, Sträucher beschneiden, Nistkästen säubern oder, oder, oder. Es gibt genug zu tun. Alles kann – nichts muss!

BUND-Bestellkorb