Kreisgruppe Stormarn

Ahrensburg pflanzt Blumenzwiebeln für Wildbienen

24. Oktober 2021

Aktive des BUND Ahrensburg pflanzten am Wochenende über 300 Blumenzwiebeln am Wanderweg Grauer Esel, damit Wildbienen dort im nächsten Frühling ausreichend Nektar finden.

Ahrensburg: Der Herbst ist die Jahreszeit um Blumenzwiebeln zu stecken. Noch bis zum ersten Frost im November können Schneeglöckchen, Krokusse, Märzenbechern oder Tulpen für die Blüte in nächsten Frühjahr im Garten gesetzt werden. Frühblüher sind insbesondere für Wildbienen eine wichtige Nektarquelle, wenn im Februar, März und April noch keine anderen Blumen blühen. Mitglieder des BUND Ahrensburg haben daher am Wochenende über 300 Blumenzwiebeln in Ahrensburg-West in die Erde gebracht. Wer für sich und die Insekten in den nächsten Wochen auch noch etwas Gutes tun möchte, sollte beim Kauf von Krokussen und Co auf verwildernde sowie pollen- und nektarreiche Züchtungen achten. Diese blühen reichlich, samen sich selbst aus und bilden über die Jahre herrlich bunte Teppiche im Beet oder auf dem Rasen. So wird der Blütenteppich nächstes Jahr nicht nur eine Augen-, sondern auch eine Bienenweide.

Zur Übersicht